Ein Hexen Zyklus
Sechs Vorträge über Hexen-Werk

Sie wollten schon immer mal eine Hexe fragen, was sie eigentlich den ganzen Tag so macht? Sie haben Fragen zu Ritualen, Pendeln, Tarot? Was macht denn eine Hexe erst zur „Hexe“? Sie möchten herausfinden, ob auch Sie „Hexen-Blut“ in sich tragen? Warum wird mit dem Wort „Hexe“ immer noch Böses assoziiert?

Antworten auf diese und andere Fragen geben zwei im Wendland lebende Hexen: Christine Schorr stammt aus der Schweiz, sie hat dort zwei Hexenschulen geleitet. Dr. Eva Bothe ist Hexenforscherin und Herausgeberin des Buches „Das Wendländische Hexenvolk“. Im Anschluss an ihre Vorträge wünschen sich die beiden lebhafte Diskussionen und Fragen (sie lieben Fragen, auf die sie selber noch nicht gekommen sind…)

 

25.10.2019   19 Uhr  
(5) TAROT – EINMAL ANDERS

Hier geht es nicht um die „klassische“ Bedeutung einzelner Karten, sondern um die Assoziationen, die die Bilder des „Zigeuner“-Tarots liefern und dadurch das Innerste zum Sprechen bringen.

 
 15.11.2019    19 Uhr 
(6) RÄUCHERN – WIE UND WARUM

Was ist der Sinn und Zweck des Räucherns und einige Einsatz-Möglichkeiten: Reinigung, Heilung, Reisen in andere Welten.