Ausstellung “Mareicke” von Lilli Fricke 31. Aug. bis 04.Okt. 2019

S/W – Fotografie von Lilli Fricke

VERNISSAGE:  31. August 11 Uhr mit Sektempfang

Zur Ausstellung:

Im Rahmen einer Biografiearbeit in der achten Klasse habe ich über die Fotografin Toni Frissell (1907-1988) recherchiert und geschrieben. Sie arbeitete als Fotojournalistin und Modefotografin, dokumentierte  unter anderem die Hochzeit der Kennedies und porträtierte Politiker wie Winston Churchill. Für die Kriegsberichterstattung im zweiten Weltkrieg scheute sie auch gefährliche Situationen nicht, um gute Fotos für die Reportagen zu machen. In ihrer Modefotografie arbeitete sie, für damalige Zeiten unüblich, viel in der freien Natur, auch unter Wasser, und legte auf eine Lebendigkeit Wert, die immer auch die jeweiligen Persönlichkeiten der Models zum Ausdruck brachte.

Für meinen praktischen Teil der Biografie-Arbeit machte ich damals, inspiriert durchToni Frissell, an einem Nachmittag mit wechselhaftem Wetter, selbst Fotos von meiner Freundin Mareike, bewusst in schwarz/weiß.

Zur Person:

Lilli Fricke, *25.11.1998 in Kassel

Meine Schulzeit habe ich an der Freien Schule Hitzacker verbracht. Seit ich denken kann, habe ich gern künstlerisch gearbeitet und bin dann auch zur Fotografie gekommen. Als Motive dienten mir Alltagsgegenstände, die Natur, Tiere und Menschen. Bei der Fotografie von Menschen ist mir besonders daran gelegen, die Persönlichkeit im Foto darzustellen. Wenn ich durch den Sucher der Kamera schaue, sehe ich viel genauer und bewusster als sonst.

Im Herbst beginne ich mein Studium der “Visuellen Kommunikation” an der Kunsthochschule Kassel.